Aktuelles

Wichtiger Hinweis für unsere Nichtmitglieder!

Bedingt durch den derzeitigen Wiederanstieg der Corona-Infektionszahlen und der Unsicherheit der weiteren Entwicklung können wir noch nicht absehen, wann wir die Sauna wieder für Nichtmitglieder öffnen können. Nutzen Sie daher gerne unser Angebot einer Kurzzeit-Mitgliedschaft: Werden Sie Mitglied und saunieren Sie wie gewohnt in der Bergdorf-Sauna. Sie können jederzeit und ohne Vertragsbindung wieder kündigen, wenn Sie es wollen bzw. wenn die Corona-Lage sich entspannen sollte.
Wir danken für Ihr Verständnis!

Saunawiedereröffnung nach Corona

Liebe Saunafreunde! Wir sind wieder da!!

Seit Montag, 29.06.2020 ist die Bergdorf-Sauna wieder zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet.
Wir müssen den strengen Hygieneanforderungen der Corona-Verordnung entsprechen und können daher weniger Gäste einlassen.
Daher haben bis auf weiteres nur unsere Mitglieder Zutritt.
Nach einer gewissen “Einlaufzeit” und Gewöhnung an die vielen Einschränkungen freuen wir uns, bald wieder Nichtmitglieder bei uns begrüßen zu dürfen.
Nähere Angaben hierzu zu gegebener Zeit hier an dieser Stelle!

Erste-Hilfe Seminar in der Sauna

Gerade auch in der Sauna ist es zwingend erforderlich, bei gesundheitlichen Notzuständen schnell und sicher Erste-Hilfe zu leisten und die Zeit bis zum Eintreffen der Rettungskräfte zu überbrücken. Damit wir auf solche möglichen Ereignisse gut vorbereitet sein können, fand für unsere Saunagäste auf freiwilliger Basis am Samstag, 1.02.2020 ein Erste-Hilfe-Seminar statt.

Unter sachkundiger Leitung eines erfahrenen Ausbilders des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hatten 15 Mitglieder dieses Angebot genutzt und sich in über drei Stunden speziell auf saunatypische mögliche Vorkommnisse in Erster-Hilfe weitergebildet: Das korrekte Absenden eines Notrufs? Wie lege ich einfache Verbände an? Wie stille ich Blutungen? Was tun bei einfachen Bruchverletzungen nach Stürzen z.B. im Nassbereich? Wie lagert man Personen mit Kreislaufproblemen und –versagen? Wie macht man eine lebenserhaltende Herzdruckmassage bei Atemstillstand? Wann und wie setzt man einen Defibrillator (in der Sauna vorhanden) ein?
Alle Beteiligten haben mit Freude und großem Interesse den Instruktionen unseres Ausbilders Folge geleistet, viel Neues gehört und ebenso viel geübt. Sie sind damit gut gerüstet für nahezu alle im Saunaalltag möglicherweise auftretenden gesundheitlichen Probleme. Aber auch im Alltag können solche Kompetenzen nur von Vorteil sein.

Vielen Dank an Herrn W. Schmidt vom DRK (OV Neuhausen) für seinen lebendigen, anschaulichen und eindrücklichen Lehrgang in Erster-Hilfe.

Neue Leuchten in moderner LED-Technik

Einen Arbeitseinsatz der besonderen Art leisteten einige Mitglieder am Samstag, den 25. Januar 2920: Alte Leuchtstoffröhren im Aufenthaltsraum vor den Kabinen wurden durch moderne LED-Panele ersetzt.
Notwendig geworden waren die Arbeiten, da die bis dahin montierten Leuchtenhalterungen beim Austausch der Leuchtmittel zerbrochen waren und ein Austausch der gesamten Beleuchtung angeraten war. Und damit die vorhandenen Ausschnitte in der Holzdecke verdeckt werden konnten, war es notwendig, die Decke mit neuen, hellen Deckenplatten neu zu belegen. Die neuen Leuchten machen zusammen mit den Deckenplatten den Raum wesentlich heller und freundlicher.
Danke vielmals an die “Fleißigen Arbeiter” aus unseren Reihen für Ihren Samstagseinsatz.

 

Spendenübergabe durch “Büchle e.V.”

Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 750 EUR hat der Büchenbronner Verein “Büchle e.V.” unsere Sauna bedacht.
Der Betrag wurde für die weitere Sanierung und Aufwertung unseres Außenbereichs verwendet.
Dort wurde im Sommer das Dach über dem Außenpool erneuert, welches dankenswerterweise mehrheitlich von der Stadt Pforzheim übernommen wurde. In der Folge mussten Elektroleitungen und Wasserablaufrinnen ersetzt sowie neue, dekorative Lampen angeschafft und installiert werden. Zudem wurden zwei Pflanztröge angeschafft ( davon einer als Spende unseres Mitgliederehepaars Eggl), die je nach Jahreszeit unterschiedlich bepflanzt werden. Zusammen hat alles zu einer wesentlichen Aufwertung des Außenbereichs unserer Wohlfühl-Oase geführt.
Im Rahmen eines kleinen Sektempfangs dankte der Saunaverein in Anwesenheit einiger, an der Umgestaltung maßgeblich beteiligter Mitglieder, den Vertretern von “Büchle e.V.”, Frau Rittmann, Herrn Lutz und Herrn Mahler nochmals für diese großzügige Spende. Auch Herr Ortsvorsteher Bernhard Schuler drückte seinen Dank für die Vereinsarbeit beider Vereine für Büchenbronn aus.erin

Im Gruppenbild rechts oben v.l.n.r:
Frau Ohr ( Schriftführerin), Herr Lutz (Büchle), Herr Schuler (Ortsvorsteher), Herr Ohr (1.Vorsitzender), Frau Rittmann (Büchle), Herr Müller ( Beisitzer), Herr Mahler (Büchle), Herr Schöler, Frau Eggl, Herr Eigenmann, Herr Eggl, Herr Seiter.
Es fehlt der Fotograf Herr Venschott (Kassierer)

Größere Umbauarbeiten in der Sauna

Ein langer Wunsch ist endlich wahr geworden: Wir haben ein neues Dach über unserem Außenbecken!

Nach vielen Jahren waren die alten Kunststoffplatten zum einen unansehnlich und schäbig geworden, zum anderen aber auch nach und nach kaputt gegangen. Wind und Wetter hatten ihnen schwer zugesetzt und sie an einigen Stellen ausbrechen und reißen lassen. Damit war die Sicherheit der Saunagäste nicht mehr gewährleistet.

In der ersten Juliwoche war es dann soweit: Ausgeführt von der Büchenbronner Firma Mükro wurden die Platten durch neue, deutlich hochwertigere ersetzt. So erstrahlt das Dach nun hell und klar über dem Becken.
Ein herzlicher Dank ergeht an dieser Stelle an die Stadt Pforzheim, die sich mit mehr als der Hälfte an den Kosten beteiligt und damit unseren Verein kräftig unterstützt hat. Wir freuen uns sehr über die dadurch erbrachte Wertschätzung für unsere Vereinsarbeit.

In der Folge war es notwendig, die Holzwand zu stabilisieren, die Elektroinstallation im Außenbereich zu erneuern und alle Leuchten, Kabel und Anschlüsse sach- und fachgerecht anzubringen. Neubeschaffte, dekorative Leuchten illuminieren besonders in den Abendstunden die ebenfalls neuen Pflanztröge und den gesamten Außenbereich  wunderschön.
Durch eine Spende des Büchenbronner Vereins “Büchle e.V.” wurden diese Investitionen mitfinanziert.

Vielen Dank an einige unserer Mitglieder, die mit ihren Fähigkeiten und ihrem Sachverstand diese Arbeiten erbracht haben.

Frühjahrswanderung 2019

Einen wunderbaren Ausflugstag ins Stromberggebiet haben unsere Saunagäste erlebt.
Organisiert von unserem Mitglied Bertl Eggl und seiner Frau Lore brachen am Sonntag, den 19. Mai, insgesamt 26 Saunafreunde (Mitglieder, Nichtmitglieder und Ehepartner) bei bestem Wetter vom Seewald-Parkplatz bei Horrheim auf zur Frühjahrswanderung.
Vorbei am “Seewaldsee” ging es auf einem allmählich ansteigenden, gut begehbaren Waldweg im Gebiet “Großer Fleckenwald / Tiergarten” hinauf auf die Höhe oberhalb von Gündelbach.
Nach einer kurzen Verschnaufpause und Stärkung ging es dann weiter über die “Salzeiche” und den “Hamberger See” zum “Wachtkopf”, wo nochmals eine Rast eingelegt wurde. Überwältigt von wunderbaren Ausblicken auf Weinberge und das Stromberg-Gebiet um Gündelbach und Schützingen erreichten wir über den “Steinbachhof” nach etwa vier Stunden wieder unseren Ausgangspunkt.
Der Ausklang des Ausflugs fand bei bester Stimmung in der Würmtal-Gaststätte statt.

Renovierung des Ruheraums

Dem Ruheraum in einer Sauna kommt eine besondere Bedeutung zu. Er soll durch eine freundliche, wohltuende Atmosphäre zur Erholung beitragen. So auch bei uns.

Nur war unser Ruheraum ‘in die Jahre gekommen’. So lösten sich die Tapeten so nach und nach allmählich ab, was unschön anzusehen war und vielleicht den einen oder anderen Saunagast schon ein bisschen gestört hat.
Daher hatten wir uns entschlossen, diesem Raum ein frisches Aussehen zu verpassen, ohne jedoch seine Charakteristik zu verändern.
Kurz entschlossen konnte die Büchenbronner Malerfirma Schnürle den Auftrag ausführen und innerhalb einer Woche die alten Tapeten ( z.T. vier Schichten übereinander ) komplett entfernen und, nach dem Spachteln und Grundieren des Untergrundes, neue aufbringen, wobei die Farbgebung in etwa beibehalten wurde.

So kann sich nun ein jeder (noch mehr) im frisch renovierten Ruheraum erfreuen und entspannen.

Besucherzahlen 2018

Mit 3440 Eintritten hatte die Bergdorf-Sauna im Jahr 2018 nur unwesentlich weniger Eintritte als 2017 (3469) zu verzeichnen.
( Schwankungen auch erklärbar durch die Lage der Feiertage).

Das sind etwa 290 Gäste pro Monat. Insgesamt ein sehr gutes Ergebnis mit recht kontanten Besucherzahlen!
Wie das Diagramm deutlich zeigt, hat wohl die heiße Periode von Juni bis September recht viele Besucher ( vor allem unsere Nichtmitglieder) davon abgehalten, die Sauna zu besuchen. Obwohl gerade in diesen Tagen die Sauna und der Außenpool dem Körper außerordentlich gut tun.
Die Besucherzahlen unserer Mitglieder hingegen sind über das ganze Jahr verteilt relativ konstant gewesen.

Neue Glastür für Saunakabine

Die hintere Saunakabine hat eine wunderschöne, neue Glastür erhalten.
Das Holz der alten Tür zeigte, bedingt durch Feuchtigkeit und Wärme, merkliche Alterungserscheinungen und sah mittlerweile etwas schäbig aus. Da macht sich eine neue Glastür aus dunkel gefärbtem Rauchglas sehr gut und lässt den ganzen Duschraum viel freundlicher aussehen. Und in der Saunakabine selbst ist es durch die Vollglastür deutlich heller und angenehmer geworden.